Moser Patent Mechanik (MPMN)

Die MPMN -Stegmechanik ist eine  flexible Verbindung zwischen Steg
und Stegfüßen, die ein dauerhaftes, sattes Aufliegen der Stegfüße
auf der Korpusdecke garantiert. Dadurch wird ein Pegelanstieg
über das gesamte Klangspektrum des Instrumentes erreicht.
(siehe Testbericht und weitere Informationen auf www.moser-mpm.com)

Weitere Vorteile:

– Die  flexiblen Stegfüße passen sich den Veränderungen der
Korpusdecke jeweils perfekt an (z.B.: Temperatur- und
Luftfeuchtigkeit Schwankungen)

– Ein Abstimmen des Stegneigungswinkels auf das Instrument ist
jederzeit möglich ohne den Steg weiter bearbeiten zu müssen

– Eine individuelle, dem Spielstil angepasste Höheneinstellung
der Saitenlage wird dadurch möglich!

 

Höhenverstellbarer Untersattel (HVU)

Mit dem HVU sind verschiedene Saitentypen und Deckenbelastungen,
die unterschiedliche Saitenspannungen erfordern, kein Problem mehr.

Der Halbrundstab ermöglicht ein Abstimmen des Saitenwinkels auf die
für ihr Instrument optimalen Verhältnisse auf einfachste Weise.
Die Moser Patent Mechanik stellt für die häufig notwendige Nachjustierung
der Saitenhöhe eine ideale Ergänzung dar (kann farblich variieren).

 

Moser Flex Saitenhalter (MFT)

Durch die vielen möglichen Saitenlängen sind differenzierte
Klangbilder und unterschiedliche, auf die Saite abgestimmte
Klangvolumen möglich. Ebenso werden Wolftöne bei den
meisten Bässen vermieden.

 

Moser Wolftöter (MWT)

für Cello und Kontrabass erhältlich. Einfach zu montieren.